Freitag, 8. Januar 2016

Hörspiel: "Die Wahrheit über Hänsel und Gretel" von Bob Konrad und Marcus Weber nach Hans Traxler


Bild unter CC Lizenz CC0 (Public Domain / Gemeinfrei)
Bildquelle: Pixabay
Bildersteller. ClkerFreeVectorImages

Das Märchen von Hänsel und Gretel ist gar kein Märchen sondern ein wahrer Kriminalfall ? Davon ist der Archäologe Ossegg felsenfest überzeugt. Die Jornalistin Anja, die von einem kleinen Regionalblatt auf den Fall angestetzt wird ist zu Anfang skeptisch und tut das ganze als Spinnerei ab, zumal die Methoden der Nachforschung von Osseg etwas ungewöhnlich sind - bis auf einmal im Wald tatsächlich Überreste von einem Hexenhaus und ein verkohltes Skelett gefunden wird. Ist also doch was wahres an den Vermutungen dran ? Anja wird immer tiefer in die Suchaktion verwickelt und erliegt dem Charme von Ossegg - bis zu dem Tag wo sie auf einmal Spurlos verschwunden ist. Es bleiben nur die Soundfiles auf Anjas Aufnahmegerät - was ist im Wald wirklich passiert ?

Grundlage für dieses Hörspiel ist das gleichnamige Buch das von Hans Traxler verfasst wurde und in seinem Erscheinungsjahr 1963 ein kleiner Skandal war - weil Traxler diese Satire auf den investigativen Wissenschaftsjournalismus als solche nicht kenntlich gemacht hatte sondern das ganze als Tatsache verkauft hat - wer etwas mehr darüber erfahren möchte dem rate ich diesen Artikel aus dem Spiegel Archiv aus dem Jahre 1964 zu lesen.
Die Autoren Bob Konrad und Marcus Weber nehmen nun diesen "Tatsachenbericht", modernesieren ihn etwas und bauen noch die Teile mit der Journalistin Anja mit rein. Damit es nicht zu linear abläuft ist das Hörspiel als eine Art Tonbandfragment aufgebaut, denn das Aufnahmegerät von Anja hat einen technischen Defekt und schaltet sich immer wieder selbstständig ein um auch Dinge aufzuzeichnen die gar nicht zum aufzeichnen gedacht sind. Das wirkt zwar ein klein wenig wie "the Blair-Witch Project" aber die Geschichte ist so gut das dieser Umstand nicht weiter auffällt. Trotz des Themas ist "Die Wahrheit über Hänsel und Gretel" kein Kinderkram sondern ein spannendes und gut gemachtes Hörspiel das wirklich lohnenswert ist.

Länge: 55 Minuten
Produktion: WDR 2012
Regie: die Autoren
Redaktion: Natalie Szallies

Die Webseite von 1Live bietet dieses Hörspiel zum kostenlosen Download an.

Keine Kommentare: