Sonntag, 14. Februar 2016

Hörspiel "Fast Genial" von Benedict Wells


Foto unter CC Lizenz CC0 (Public Domain / Gemeinfrei)
Bildquelle: Pixabay
Fotograf: Public Domain Picture


Francis Dean ist (fast) 18 Jahre alt und erfährt nach einem Selbstmordversuch seiner Mutter das er seine Existenz einer Samenbank verdankt die als Samenspender hochgebildete Männer hatte - eine "Samenbank der Genies" sozusagen. Zusammen mit der etwas seltsamen Anne May sowie seines besten Freundes Grover macht sich Francis auf die Suche nach seinem genialen hochgebildeten Vater. Die Suche geht quer durch die USA und führt ihn sogar nach Mexiko - doch sein Vater entpuppt sich nicht gerade als das was Francis erwartet hat, obwohl ihm auf der Reise schon einige Zweifel gekommen sind...

Ich kenne die Literarische Vorlage nicht, kann also somit nicht beurteilen ob dieses Hörspiel dem zugrunde liegenden Buch gerecht wird. Das Taschenbuch aus dem Diogenes Verlag hat 336 Seiten, das man soviel in ein Hörspiel von knapp 49 Minuten Laufzeit quetscht ist aber schon etwas verwunderlich. Ich nehme also mal stark an das da viel rausgekürzt wurde, zudem merkt man beim hören das einiges ziemlich gehetzt wirkt.
Das ist insofern schade weil das ganze nämlich wirklich schön zu hören ist - die Story macht (nach einem etwas seltsamen Einstieg) Spaß und irgendwie hätte man gerne noch mehr von dem ungleichen Jugendlichen Trio gehört. Aber was nicht ist ist halt nicht - so bleibt ein kurzes aber unterhaltsames Hörspiel mit viel Hip Hop Musik.

Der WDR bietet das Hörspiel zum kostenlosen Download an.

Produktion: WDR 2012
Bearbeitung und Regie: Anja Herrenbrück
Redaktion: Georg Bühren

Keine Kommentare: