Freitag, 19. Februar 2016

Kurzfilm: "Tango"

"Tango" ist ein Kurzfilm von dem Polnischen Filmemacher Zbigniew Rybczyński (ich habe KEINE Ahnung wie das ausgesprochen wird !) aus dem Jahre 1980, der im Jahr 1983 den Oscar für den besten animierten Kurzfilm erhielt (als erster Polnischer Film überhaupt).
Wem jetzt der Name Zbigniew Rybczyński im ersten Moment nix sagt (was ich verstehen kann) dem sei gesagt das er durchaus die ein oder andere Arbeit von ihm kennen könnte - sofern er in den 80iger Jahren seine Kindheit / Jugend vorm Fernseher mit MTV verbracht hat. Denn Zbigniew Rybczyński drehte nach seiner Flucht aus Polen für diverse Pop- und Rocksongs Musikvideos, so u.a. für die Pet Shop Boys ("Opportunities (let´s make some Money" 2nd Version) oder für the Art of Noise ("Close to the Edit") - eine genaue Auflistung seiner Arbeiten findet man auf der Englischen Wikipediaseite oder auf seiner eigenen Webseite.

Doch zurück zu "Tango". Ich habe diesen Kurzfilm vor Jahren irgendwie durch Zufall auf irgendeinem Kultursender (also entweder ARTE oder 3SAT) gesehen und war von ihm mächtig beeindruckt. Heutzutage ist das ganze mit Computertechnik wesentlich einfacher zu realisieren, doch die gab es 1980 generell noch nicht und erst Recht nicht in Polen. Hier ist noch alles in Handarbeit zusammengebastelt worden - Arbeitszeit 7 Monate bei 16 Stunden Arbeitszeit pro Tag, wie genau er das alles machte erzählt er auf seiner Webseite, inklusive helfenden Zeichnungen (direkter link leider nicht möglich - einfach auf "Filmography" klicken und dann bei 1980 "Tango" auswählen).

Heraus kam der ultimative Gehirnfick, genau das richtige fürs Wochenende. Leider sind von der Qualität her gute Kopien dieses Films nur recht schwer zu finden, das was ich hier habe dürfte Qualitativ die beste sein.

Hier übrigens noch eine schöne Beschreibung vom Mitternachtskino


Tango (Studio SeMaFor-Zbigniew Rybszynski, 1980) from Rico Lins +Studio on Vimeo.

Keine Kommentare: